Werner- Exgummibur!

WERNER – EXGUMMIBUR!

WERNER – EXGUMMIBUR! (1998) erzählt die Geschichte vom jungen Nobbi Neubier. Bei der Entwicklung des Schokokuss-Schnellfeuergewehrs wirft Werner achtlos eine Bananenschale aus der Werkstatt, die Nobbi auf seiner vom Opa geerbten Kreidler zu Fall bringt. Damit nimmt das Unheil seinen Lauf. Schlechten Gewissens nehmen Werner und Andi den Jungen unter ihre Fittiche, reparieren seine Schüssel und lassen ihn am Projekt teilhaben. Als Nobbi einen neuen Waffelschieberring besorgen soll, gerät er in eine Polizeikontrolle und wird als Terrorist festgesetzt. Daraufhin geht es in den Medien hoch her. Der König von Niedervolta erkennt auf seiner Deutschlandreise in Nobbi das Orakel, das über Gleich- oder Wechselstrom in seinem Reich entscheiden soll. Für den armen Nobbi geht’s nach Afrika.

Werner und Andi nehmen, bewaffnet mit Exgummibur, dem sagenumwobenen Kampfflansch der Gerechtigkeit, die Verfolgung nach Afrika auf, um Nobbi zu befreien. Nobbi ist unterdessen in die Fänge des Schurken Voltaire geraten, der dem König ein schrottreifes Atomkraftwerk unterjubeln will. Volltaire will mit allen Mitteln verhindern, dass Nobbi sich für Gleichstrom entscheidet. Ein Comic-Roadmovie, der elektrisiert!

 

Band 10

Brösel: WERNER – EXGUMMIBUR!

1998

Neuauflage: 2019

Bröseline Verlag

 

A5 Softcover, 128 Seiten

ISBN 978-3-947626-10-6

Hier bestellen 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen